Ambulante Soziotherapie

Die Ambulante Soziotherapie umfasst aktive Hilfe, Beratung und Begleitung sowie lebenspraktische Anleitung zur Selbsthilfe und wird von unseren Bereichsleitungen angeboten. Als ärztlich verordnete, durch die Krankenkassen finanzierte Leistung kann sie auch zur Vermeidung oder Verkürzung von Krankenhausaufenthalten beitragen.

Die Leistung wendet sich vorrangig an Personen, bei denen eine chronische psychische Erkrankung diagnostiziert wurde. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben müssen für die Genehmigung durch die Krankenkasse spezifische Diagnosekriterien vorliegen. Wir klären gerne in Absprache mit Ihrem Facharzt für Sie die Zugangsvoraussetzungen.

Ziel der soziotherapeutischen Leistungen ist es, die Alltagskompetenzen in den verschiedensten Lebensbereichen zu verbessern und damit eine größere Selbstständigkeit im Umgang mit der Erkrankung zu erreichen.

Soziotherapie wird zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren bewilligt. Innerhalb dieser Frist können 120 Therapiestunden mit der Krankenkasse abgerechnet werden.

Zu Beginn der Soziotherapie werden die Therapieziele ermittelt und ein soziotherapeutischer Betreuungsplan in Absprache mit Ihnen und dem Facharzt erstellt. Soziotherapie kann sowohl in Ihrem Umfeld als auch in unserer Beratungsstelle stattfinden.

Soziotherapie beinhaltet:

  • Training zur Motivation, Belastbarkeit und zur Gesundheitsförderung
  • Anleitung zur Krankheitswahrnehmung
  • Hilfen in Krisensituationen und zur Konfliktbewältigung
  • Koordination von medizinischen und weiterführenden psychosozialen Hilfen
  • Einbeziehung von Angehörigen und Freunden bei Bedarf

Soziotherapie ist eine durch die Krankenkasse finanzierte Leistung nach dem SGB V; gegebenenfalls besteht eine Zuzahlungsverpflichtung.

Informationen für Patienten

Die ambulante Soziotherapie läuft mit einer Verordnungsdauer von bis zu drei Jahren.

Informationen für Ärzte

Mit einer Soziotherapie werden psychisch erkrankte Patienten dabei unterstützt, allein zum Arzt oder Psychotherapeuten zu gehen, sich behandeln zu lassen und verordnete Maßnahmen in Anspruch zu nehmen.

Unsere persönliche Ansprechpartnerin ist für Sie da

Ramona Kossebau
Ramona Kossebau

Bereichsleiterin
Psychiatrische Krankenpflege

Fachkrankenschwester Psychiatrie
Pflegedienstleiterin

  (05841) 97 95 972

Grips-Infothek

Ambulante Psychiatrische Fachkrankenpflege von Grips Arbeit + Reha